Gartenimpressionen und Tipps

21. Februar 2014

Immer wieder werde ich in letzter Zeit nach unserem Garten gefragt.

Wer hat geplant, welche Gartenbücher ich empfehlen kann, wie wir die Planung in Angriff genommen haben, wo wir uns Hilfe und Tipps geholt haben uvm.

Deshalb möchte ich euch heute ein paar Tipps und persönliche Erfahrungen schreiben UND euch noch Bilder aus dem Gartenjahr 2013 zeigen, die ich euch - mangels Zeit - noch nicht gezeigt habe.

Das vermutlich schwierigste an einer Gartenplanung ist - wo fange ich an? Ja, das war bei uns auch so. Wir haben die Pflasterarbeiten in Eigenregie durchgeführt und grob wusste ich schon wie es werden sollte. Die Terrasse und auch der Weg dorthin war klar. Nur das mit den Beeten... puh, dass war wirklich super schwierig. Ich hatte viele Bilder im Kopf und wusste, in welche Richtung der Look gehen sollte. Dabei waren mir Pinterest, die Google Bildersuche und Gartenzeitschriften wie Flora-Garten eine sehr große Hilfe. Ich würde euch empfehlen, euch alles was ihr an anderen Gärten schön findet und was ihr in eurem Garten machen wollt aufzuschreiben. 

Auf unserer Liste standen Punkte wie z.B. eine große Terrasse auf der man auch feiern kann und Platz hat, viel Rasenfläche zum Spielen und relaxen, ein sonniger Platz fürs Gemüsebeet, eine Feuerstelle und ein Ort an dem man sich zurück ziehen kann und ungestört ist. An letztem Punkt arbeite ich noch. ;)

Mit einer Liste meiner *Will-ich-unbedingt-in-den-Garten-haben-Pflanzen* sind wir dann zum nächsten Gartencenter um uns einen Pflanzplan anfertigen zu lassen, weil ich einfach nicht wusste, welcher Platz für welche Pflanze. Unsere Beraterin hat sich auch wirklich Mühe gegeben auf all meine Wünsche einzugehen, aber richtig zufrieden bin ich leider nicht. Jetzt, so im Nachhinein. Sie hat es halt so gemacht, wie es eben immer gemacht wird. Rund herum bepflanzen und eine Forsythie und rotelaubige Pflanzen müssen in jeden Garten. :/ Würde ich jetzt den Garten nochmal neu gestalten, dann würde ich mir niemanden mehr zu Hilfe holen (außer meiner Schwester vielleicht *lach*). Ihr allein kennt eure Wünsche und Anregungen gibt es im World-Wide-Web wirklich genug! 

Was Gartenbücher angeht, so kann ich euch 2 mit ruhigem Gewissen ans Herz legen. 

Zum einen ist das *Wir planen unseren Traumgarten* von Flora Garten - erschienen im blv Verlag. Die Tipps von Margit Deml (eine der 3 Autorinnen) haben mir in der Flora-Garten schon immer sehr gut gefallen und waren immer super hilfreich. 

Das zweite Buch ist ebenfalls im blv-Verlag erschienen und heißt *Kleine Gärten schön gestalten* von Andrea Christmann. Hier fand ich gerade die Tipps zur Aufteilung sehr gut.

In den Büchern *Urbane Gärten* von Joe Swift und *Gartengestaltung - Das Praxisbuch* von Barbara Resch waren ein paar ganz nette Ideen drin, vor allem zum anschauen, aber die Infos in den oberen beiden Büchern, fand ich einfach besser. 

Auch unser Garten ist noch lange nicht fertig, anderer Seits, muss er es ja auch nicht sein. Ein Garten verändert sich ohnehin jedes Jahr und weil ich es liebe in der Erde rum zu buddeln (und ich im Sommer jede Menge überflüssige Pfunde an mir haben werde) wird dieses Jahr sicherlich noch das ein oder andere verändert. :) Z.B. wird neben dem Eingang noch ein Baum gepflanzt (der Baum, welchen man auf dem 5. Bild steht, stand da nur zur Probe, der wurde an anderer Stelle eingepflanzt), die Thujen die ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind, sollen auch raus (das war auch so eine Idee vom Gartencenter...). Außerdem würde ich gerne den Garten an einer Stelle optisch voneinander trennen um abgeschirmter zu sein. Aber bei der Idee spielt mein Mann noch nicht so mit. :)










Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen und wenn ihr Fragen habt, dann dürft ihr die gerne stellen. Ich bin zwar nicht gerade die schnellste im Mails und Kommis beantworten, gebe mir aber Mühe. ;)


Ein schönes Wochenende


Martina



P.S.: Mehr Bilder aus unserem Garten findet ihr hier

Kommentare:

  1. Du bist engagiert als mein persönlicher Gartenplaner Süße! Biete massig Platz zum austoben. Nächste Baustelle *Beet anlegen* : Vorbeet u eines am Haus... zum Verzweifeln!
    Gruß & Kuß, Desi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Lach* Aber du hast doch selbst so tolle Ideen für euren Garten! Schau mal deine Pläne nochmal an, die du mir letztes Jahr gezeigt hast. Die sind doch toll!!! Ich glaube, das besprechen wir nochmal bei einem Kaffee. ;)

      Drück dich

      <3

      Löschen
    2. Ich bin ein bekennender Pflanzenanalphabet. Im Plan sind das bunte Kringel und im echten Leben??? �� Kaffee klingt natürlich wunderbar ;-)

      Löschen
  2. Tja, das mit dem Garten planen ist wirklich so eine Sache, zum Glück habe ich einen Landschaftsgärtner als Mann. Mit dem Bepflanzen ist es ja wie auch mit der Hausmöblierung: zuerst wohnen und die Bedürfnisse kennenlernen. Muss ja wirklich nicht immer alles sofort sein. Wenn ich die Fotos so anschaue, habt Ihr die Pflanzen z.B. am Wegesrand gegen die Rasenfläche. Was sicher von Vorteil ist, die Rabatte mit Setzsteinen (Randsteinen) zu umfassen, so könnt Ihr mit dem einen Rad des Rasenmähers drauffahren und gleichzeitig wächst der Rasen nicht in die Rabatte (aber vielleicht habt Ihr das ja und ich sehe es nicht). Wünsche Euch weiterhin viel Inspiration und Freude. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cornelia,

      jaaa das ist noch in Planung mit den Randsteinen. Nur leider hat hierfür das Geld nicht mehr gereicht. ;) Außerdem will ich ja noch ein paar Beete anders haben (die Länge des Gartens soll noch unterbrochen werden, damit der Garten unterteilt ist und nicht komplett einsehbar ist). Es würde sich also gar nicht lohnen die Randsteine zu setzen. Jedenfalls JETZT noch nicht. *lach* Aber danke für deinen Tipp. :)

      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  3. Hallöchen Du Gartenfee!

    Ich finde Euren Garten ja jetzt schon super schön - auf die Kürze der Zeit ist der schon sehr sehr schön! Und ich finde auch, ein Garten sollte nicht in einer Saison fix und fertig angelegt werden - ich seh das wie Cornelia: im Garten sitzen, genießen, überlegen wo man noch etwas verändern möchte (oder sollte). Randsteine stehen auf meiner Wunschliste übrigens auch weit oben - aber: wir wissen auch noch nicht, wie die Beete letztendlich (oder zumindest für die nächsten paaar Jahre) gestaltet werden sollen :)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,

    habe erst jetzt mitbekommen, dass du zum zweiten Mal Mama wirst....meine herzlichsten Glückwünsche und alles Gute für euch. Es ist so schön 2 Kinder zu haben ;-).

    Liebste Grüsse....Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katja, vielen vielen lieben DANK Katja! :)

      Ganz liebe Grüße, Martina

      Löschen
  5. HALLÖLE..
    .mei DER GARTEN von eich is jaaaa voll de AUGENWEIDE...
    sooo gmiatlich;;;
    WIR HAM JA LEI ah kloans FLECKAL WIESN...
    und ah TERASSE,,,
    aber man MUAS ah genau überlegn: WIA UND wo I WOS hinpflanz:
    : LETZTES JOHR ham ma an APFELBAM.. pflanzt:::
    OBER der hot n koane ÄPFE ghabt....
    bin mol gschpannt::::
    OB HEIER WOS DRAUS WIRD.....
    sooo hobs no fein::
    BUSSALE bis bald de BIRGIT:::

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      unser Baum hatte im ersten Jahr auch noch keine Äpfel, aber im letzten Jahr. Dieses Jahr habt ihr bestimmt ein paar kleine Äpfelchen dran. :) Und ja, du hast recht... die Gartenplanung ist wirklich schwierig. Was pflanzt man wohin, damit es am Besten zur Geltung kommt. Aber mit Geduld wird das schon, auch bei euch, wirst sehen. ;)

      Ganz liebe Grüße,

      Martina

      Löschen
  6. Hallo Martina,
    ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Euer Garten und euer Haus ist ein Traum. Die grünen Fensterläden...Ich bewundere sie immer wieder.
    Würde ich in der Nähe wohnen, ich wäre schon mal so frech gewesen und hätte mich selbst eingeladen auf ein Tratscherl .....
    Ich glaube wir hätten uns viel zu erzählen.

    Also ich gehöre ja zu der ungeduldigen Fraktion....Mir wäre es am liebsten ein Garten wäre gleich sofort im ersten Jahr perfekt nach meinen Vorstellungen *hüstel* Aber das spielt es eben nicht... ;-)

    Bin schon gespannt was du noch alles machen wirst :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. Halli Hallo, also Euer Garten ist wirklich ein TRAUM ! Ebenso wie Euer Haus, so gemütlich!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Andy

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    zeig mir deinen Garten und sage dir wer du bist. Wie schade wäre es, wenn sich unser Garten nicht verändern würde. Hieße das doch, dass auch wir in unserer Entwicklung nicht weiterkommen und immer nur so bleiben wie wir sind...wie langweilig wäre das.
    Du lebst traumhaft schön, aber ich glaube das weißt du . Und je länger du in deinem Haus und in deinem Garten leben wirst, umso mehr werdet ihr zusammenwachsen und umso mehr wird es die Persönlichkeiten seiner Bewohner wiederspiegeln und ausstrahlen
    Hab ein wundervolles Wochenende
    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Barbara, dass sind ganz liebe Worte die du mir da geschrieben hast. DANKE! So hatte ich das noch nie gesehen *zeig mir deinen Garten und ich sage dir wer du bist*. Aber das ist ja beim Wohnen auch so. :)

      Eine schöne Woche, Martina

      Löschen
  9. Hallo Martina
    die Bilder sind wunderschön, ich freue mich auf die kommende Gartensaison!!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Martina,

    dein Garten ist jetzt schon ein Traum!!!!!
    Ich freue mich auch wahnsinnig auf die kommende Gartensaison...

    Schönes Wochenede,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Martina,
    ein Traum! Von Eurem Haus und auch von eurem Garten bin ich ganz verliebt. So schön sieht es aus.
    Hab noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    auch wenn du es jetzt schon xmal gehört bzw. gelesen hast.
    Dein Garten ist wirklich nach so kurzer Zeit schon sooo schön geworden.
    Also ich bin ja schon gespannt, wie du ihn noch verändern wirst bzw. willst.
    Für mich wäre er schon perfekt, wenn es den perfekten Garten überhaupt gibt.
    Aber ich stelle es mir einfach toll vor, von vorneherein alles selbst planen und in die Tat umsetzen zu können.
    Da wir vor 2 Jahren ein Haus mit Garten gekauft haben hat man den Garten eben schon vorgeformt und somit muss man
    sich den Gegebenheiten anpassen und das Beste daraus machen. Ich liebe Gartenarbeit und versuche das Schönste rauszuholen, aber das wirst du ja dann im Sommer sehen können.
    Danke Dir auch für Deine Buchtipps, das klingt sehr spannend und die Gartenarchitektin Deml kenn ich auch schon von einigen Büchern und Zeitschriften, die ist wirklich klasse!
    So, ein schönes und erholsames Wochenende wünsche ich Euch!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina

    Wenn ich mir so deine wunderschönen Bilder eures Gartens und natürlich auch des Hauses anschaue, dann sehne ich mich schon sehr sehr fest nach dem Sommer! In deinem Garten mal eine feine Schorle trinken und ein Eis dazu, da würd ich nicht nein sagen ;-)

    Ein Traumhaus habt ihr <3

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  14. ... waaaas? Wie habt ihr das denn alles so schnell hinbekommen??? Ihr seid doch quasi grade erst eingezogen und der Garten war gar nicht vorhanden! Und jetzt kommst: ihr habt alles in Eigenarbeit GEPFLASTERT??? Dazu versuche meinen Göttergatten schon seid JAHREN zu überreden... zwecklos! Kannst du da nicht mal bei ihm nachhaken, Frauen kurz vor der Entbindung schlägt man ja selten Wünsche ab ;-)) Ich bin jedenfalls platt! Euer Garten sieht toll aus!!! Ich beschäftige mich auch immer noch/schon wieder/ständig mit der Gartenplanung. Ich weiss, was ich will, wie es werden soll, allerdings geht es jetzt hauptsächlich um... na, was wohl...??? Genau: Pflasterarbeiten!!! Ich muss mir da mal was einfallen lassen ;-) Ganz, ganz liebe Grüße für dich, drück dich ♥
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Meike,

      hihi, jaaa... gute Frage, WANN haben wir das alles gemacht. Soll ichs dir verraten? Das waren eigentlich gar nicht wir, sondern die Heinzelmännchen, aber psssst, ja? ;)

      Ich hoffe, dass bei euch die Planungen für die Pflasterarbeiten bald abgeschlossen sind und ihr loslegen könnt! Wirklich, wenn das erledigt ist, dann ist die schlimmste Arbeit geschafft! :) Ich drück euch die Daumen!

      Fühl dich gedrückt, Martina

      Löschen
  15. Liebe Martina,
    wow - wunderschön! Der Garten (und das Haus) ist ein Traum!
    Vielen Dank für deine Tipps!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Ohja, das braucht Jahre, liebes Schneesternchen. Das weiß ich nur zu gut! Jetzt wohnen wir - leider - auch in so einem kahlen Garten, von wo aus von jeder Seite jeder Einblick nehmen kann. Ich mag das überhaupt nicht! Der Waldgarten mit an die 2.000 qm Grundstück war uns zu groß geworden, aber er hatte doch eine Größe, die einen wirklich angenehmen Abstand zu den Nachbarn gewährleistet. Das sehen wir nun hier bei dem kleineren Grundstück.Und in unserem Alter nochmal einen Garten hochzüchten ... also bis die Hecken hoch genug sind, damit niemand mehr Einblick nehmen kann, das dauert Jahre ... so lange mag man eigentlich nicht mehr warten ... Entspannung bietet ein Garten, wie der unsrige jetzt leider nicht so. Von daher kann ich gut verstehen, daß auch Du Eurem Garten einen blickdichterne Bereich geben willst. - Wir sind gern für uns und das geht kaum, wenn der Zaun so niedrig ist, daß jeder Passant drüber hinwegschauen kann.

    Aber wenn man noch jung ist, lohnt es sich, ein paar Jahre darauf hinzuarbeiten, bis alles so ist, wie man es haben will. Ich denke auch, andere Leute - andere Ideen. Man selbst weiß am besten, was einem behagt. Ich wundere mich immer über Hausbesitzer, die sich komplette Gärten von Gartenarchitekten anlegen lassen. Ich könnte das nicht! Das wäre mir oftmals zu kalt und fremd. Muß doch mal den steinernen Garten in meinem Blog zeigen, den ich vor einer Weile entdeckte. Garten würde ich das zwar nicht nennen ... aber so sind die Geschmäcker halt auch unterschiedlich. Ich finde es nur auch sehr mühselig, die vielen Wildpflanzen, die solche Leute ja nicht haben wollen, später zwischen den einzelnen Steinchen herauszupfen zu müssen. Das wissen die jetzt noch nicht,während der Garten noch neu ist. ;-) Bei langjähriger Gartenerfahrung sieht man genau, was da auf so solche Leute zukommt.

    Euer Haus ist eine Wucht und in ein paar Jahren wirst Du einen Traumgarten drum herum gestaltet haben. Obwohl es jetzt schon hübsch ausschaut.

    Viele liebe Grüße
    Sara
    (vorm. Herz und Leben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sara,

      schade, dass ihr euren riesigen Garten nun nicht mehr habt, aber das war bestimmt auch jede Menge Arbeit, oder? Meine Schwester hat auch so ein riesiges Grundstück und wenn sie vorne fertig ist, dann kann sie hinten eigentlich gleich wieder anfangen. Ich hoffe, dass ihr noch eine Lösung findet und irgendwann doch noch für euch sein könnt.

      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  17. Hallo Martina,
    wir stecken gerade mitten in der Heckenplanung und das ist sehr ... anstrengend. ;-)

    Die Gartenplanung haben wir auch allein gemacht, weil wir eben nicht alles so haben wollten, wie man es eben immer macht. Wenn man bei uns durch den Ort geht, kann man zum Teil erkennen, welcher Gartenbauer welchen Garten gemacht hat, weil alles gleich aussieht. Wir haben Gottseidank einen Gartenbauer gefunden, der unsere Pläne und Ideen voll und ganz unterstützt hat und es gerade gut fand, dass unsere Pläne vom Mainstream abweichen.

    Jetzt fehlen nur noch Heckenpflanzen, um uns etwas mehr abzuschirmen und der Frühling kann kommen.

    Einen guten Start in die Woche.
    xx
    Jenny

    AntwortenLöschen
  18. .... wie im Paradies! Sehr schöööön...

    Liebe Grüße
    NIcole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina,
    jetzt habe ich grade erst Deinen Blog entdeckt (komisch, daß Du mir erst jetzt über'n Weg gelaufen bist) und ich habe sofort beschlossen, gleich als fester Leser da zu bleiben. Du hast ja ein wundervolles zu Hause! Und Dein Garten ist herrlich! Aber das schönste "Projekt" für dieses Jahr steht erst in ein paar Wochen an....;-)
    Ich wünsche Dir noch viel Freude bei der Gartenplanung und werde mich jetzt erst mal bißchen bei Dir umschauen!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und schick Dir viele Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Martina,
    ihr habt da ein wunderschönes Haus. Da bin ich richtig neidisch, Ich wünsche mir nämlich auch ein Haus mit Fensterläden. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.*zwinker*
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Martina, euer Gärten IST ja traumhaft schön. Mein Traum wäre auch so ein großer Gärten aber momentan reicht mein Balkon auch völlig aus.
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen

♥ Danke das du dir Zeit nimmst ein paar liebe Worte hier zu lassen ♥

Proudly designed by Mlekoshi playground