Überall Eier

24. März 2013


Guten Morgen ihr Lieben,

unglaublich... in 2Wochen wird unser Kleiner schon 18 Monate. 

HALLO? 18 MONATE?!? 

Er hat sich schon sooo weiterentwickelt, so viel gelernt. Allein in den letzten 4 Monaten ist so viel passiert. 

Was für mich inzwischen selbstverständlich ist, war vor noch gar nicht so langer Zeit UNGLAUBLICH!

Er läuft Wieselflink, hört wie ein tauber Hund aufs Wort und quasselt einen die Ohren voll. *Didi, Houva, Budder, bitti, heija, NEIN (kann er ganz gut), Moon, Nasee, Mun, Mitzi, Schuh (unser kleiner Cowboy bringt unseren Besuchern übrigens ganz liebevoll bei, dass sie gehen sollen... er trägt die Schuhe so lange hinter einem her, bis er geht), Wassa,  Eier...* Wo wir schon beim Stichpunkt wären... Eier... Sobald er also irgendwo Eier sieht, flippt er aus.  

*EIER EIER EIER EIER...*

Dann muss sofort gebacken oder gekocht werden.





Ich überlege mir dann jetzt mal, was wir heute schönes mit Eier machen könnten. :)

Fühlt euch gedrückt und macht euch einen schönen Sonntag


Martina


P.S.: Wie siehts eigentlich aus, habt ihr Lust auf ein paar Hochzeitsdetails zum Nachmachen?

P.P.S.: 802 Leser??? :) Herzlich Willkommen, schön, dass ihr da seid! :)

Ein Überblick für den Durchblick

20. März 2013


Hallo ihr Lieben,

was hab ich mich gefreut... ihr kennt mich noch! :) Damit das auch weiterhin so bleibt, löse ich heute gleich mein Versprechen ein und zeige euch unseren Wohnzimmer-Überblick, damit ihr hier genau durchblickt. :)




Ich war ja SEHR lange unglücklich mit unserem Wohnzimmer. Nach unserem Umzug von der Wohnung in unser RIESENHAUS, war ich wirklich total überfordert und hatte Null-Komma-Null Ideen. Diejenigen, die schon länger hier mitlesen, erinnern sich bestimmt an meinen damaligen Hilferuf. Nun, seit ich mir die Scheunentüridee von Minas Blog geklaut hab, gefällt mir unser Wohnzimmer immer besser. 





Für alle neuen Leser und Leser mit Wohnschwierigkeiten... NICHT AUFGEBEN, irgendwann kommt der Gedankenblitz und dann läufts. 
SOOOOO hässlich sah unser Wohnzimmer mal aus. Da mag ich gar nicht mehr dran denken. Wie wir es da überhaupt ausgehalten haben, frage ich mich heute noch. Ungemütlich und kahl. Übersichtlich ist es zwar heute auch noch, aber ich finde, dass es jetzt viel schöner ist. Vielleicht sehe ich mir aber auch die Bilder in 2 Jahren an und denke *Gott, wie scheußlich wir doch damals wohnten* :) 




Ich warte derweil noch auf den Geistesblitz für unseren Flur im OG, aber der wird irgendwann schon noch kommen. Denke ich, hoffe ich. :)

Bis dahin, kann ich euch ja noch erklären, wie ich mein GreenGate-Kissen vom letzten Post genäht hab. 
Ihr nehmt einfach das Geschirrtuch eurer Wahl. Faltet es einmal in der Mitte und näht rechts und links die kurzen Seiten aneinander. Dann stopft ihr euer Kissen in das zusammengenähte Geschirrtuch und verschließt es mit einer weiteren Naht an der unteren langen Seite. Fertig. Ich hoffe, ihr habt es verstanden? Falls nicht, dann meldet euch nochmal bei mir, dann nähe ich einfach nochmal so ein Kissen und mache dann ein DIY für euch. Allerdings ist es eigentlich wirklich total einfach.




So ihr Lieben, die Sonne scheint bei uns und bevor wir zum Babyschwimmen düsen, möchte ich noch ein bisschen in der Erde draußen wühlen. Das tut soooo gut!



Martina



PS: Wundert euch bitte nicht, dass mein Wasserzeichen so mittig und total unvorteilhaft ins Bild gequetscht ist. Aber lest mal bei Carmen . Aber auch meine Küchenbilder wurden geklaut und das Wasserzeichen wurde entfernt... :(

Frühlingschallenge

17. März 2013

Ihr Lieben,

kennt mich überhaupt noch jemand? *lach* Die Zeit vergeht immer sooo schnell, ich weiß auch nicht. Besonders wenn die Sonne scheint vergehen die Tage noch schneller als sonst. Geht es euch so?

Nunja, jetzt wo der Frühling gaaanz langsam aus seinem Mäuseloch kriecht, wirds Zeit die dicke Staubschicht im Wohnzimmer zu entfernen! :) Dank ein paar neuen Accessoires durfte nun der Frühling einziehen. Dank www.deals.com wurde ich noch eifrig angespornt, dass schneller zu machen als geplant! :)



Denn ich wurde gefragt, ob ich Lust hätte, bei einer kleinen Challenge mitzumachen. Mit max. 80 Euro den Frühling ins Haus zaubern. Da sag ich doch NICHT *Nein* dazu. 








Dekomässig überspringe ich normalerweise gern mal das Frühjahr und Ostern sowieso (Hasen sind nicht so mein Ding, jedenfalls nicht Dekomäßig). Gehts euch da anders? Mit Tulpen, Gänse-/ Wachelteiern, ein paar Schmetterlingsbilder und einem neuen Kissen kann ich mich da besser anfreunden und fühle mich jetzt pudelwohl damit im Wohnzimmer. 




Das Kissen ist übrigens selbstgemacht. :) Ganz easy aus einem GreenGate Geschirrtuch, für alle, die auch gern so eins hätten! :) 






Und mit den beiden großen und uralten Ballonflaschen vom Flohmarkt, darf auch gleichzeitig schon ein bisschen Sommer einziehen. Ich mag die Farben und Formen so gerne! Und meine Flaschenliebe konntet ihr ja auch hier schonmal sehen. :) 

Und wem es aufgefallen ist... Ich hab mal wieder das Wohnzimmer umgestellt. Ich mag es nun viel lieber. Das Hemnes-TV-Board ist nun Dekotisch und Holzlager zugleich. Die Glastüren hab ich mit einem feinem Leinenstoff hinterlegt. Somit bleibt es ordentlich im Wohnzimmer. :)




So sah es übrigens zuvor und während der Umräumaktion aus! :) 
Eine Großaufnahme des aktuellen Wohnzimmers hab ich grade nicht parat, liefere ich aber nach! :)




Und nun? Action! Einmal durchs Bild laufen bitte! :)





Um dann die Häkelnadel zu schwingen. :)

Ich hoffe, unser Frühlingshaftes Wohnzimmer hat euch gefallen und ich konnte euch ein bisschen anstecken. 


Einen wunderschönen Start in eine neue Woche,
bis (hoffentlich sehr) bald...



Martina


P.S.: Leider musste ich die Anonymen Kommentare sperren, weil ich täglich mit Spam bombadiert wurde. Wer mir dennoch etwas schreiben möchte... ich freue mich über jede einzelne Mail von euch! :)
Proudly designed by Mlekoshi playground