Pictures

18. Mai 2012


Fotoalbum... ohwei... wer kennt das nicht! Millionen Fotos die man auf der Festplatte hat und mindestens die Hälfte möchte man eigentlich irgendwann mal in ein Fotoalbum kleben! *seufz* 

Aktueller Stand bei uns... nach 7 1/2 Monaten kann ich sagen... ich hab viel zu viele Fotos gemacht. Aber man muss doch auch alles festhalten, oder? Ben beim spielen, Ben beim baden, Ben beim essen, schlafen, kuscheln, blödeln, robben... und dann lacht er ja auch immer sooo süss! Was ist, wenn ich irgendwann mal dement bin und mich an all die schönen Momente nicht mehr erinnere?!? Also... ein Fotoalbum muss her!

Los gehts... die erste Seite - wie fang ich nur an? Zuerst der Text? Oder das 1. Foto? Oder doch beides auf die erste Seite? Sie soll doch auch schön aussehen und so ein kleines, blutverschmiertes, blau angelaufenes, rot eingepacktes Knäuel... nunja, es gibt schönere Bilder vom Spatzl! :) 

Also, Fotoalbum auf die Seite gelegt und nun liegt es da seit einer Woche... bis jetzt... denn nun wirds in Angriff genommen! Heute Nacht kam mir der EINFALL des Jahrhunderts!  

Et voilà... die erste Seite! :)




Und wie siehts bei euch aus? Wie handhabt ihr das mit euren Fotoalben? ;)


Schönes WE... euer Schneesternchen


Kommentare:

  1. Wow... Sone erste Seite muss man erstmal hinkriegen. Die ist nämlich meiner Meinung nach auch die größte Herausforderung.
    Wir haben bis jetzt nur ein Einsteckalbum :o)
    Mir ist noch nix eingefallen. Wenn man sowas macht dann soll es ja auch richtig schön werden...
    Und für unser Hochzeitsalbum fehlt mir auch noch die passende Gestaltungsidee. Die ist allerdings schon 3 Jahre her :o)
    Sieht auf jedenfall super aus deine erste Seite...
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht schön aus!!!
    Ich müsste auch noch soooooo viele Bilder in Buchform bringen... ich glaube bei uns liegen inzwischen vier externe Festplatten oder so mit Bildern rum ;-)
    die zu sortieren wird mitlerweile eine Monatsaufgabe werden... mal sehen , wenn ich alt und grau bin, und mehr Zeit habe... vielleicht mache ich das ja dann mal :-)
    Also bleib darn, meine liebe! ;-)
    Viele liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. ja Martina, mir gehts genauso, ich könnte mich damit stuuuuuunden, Tage- Nächtelang mit beschäftigen! ich habe je Bildrt hübsch sotiert und eine Vorauswahl getroffen, was mal in ein lbum soll und was nicht, nur kommen Wochen für Woche neue Bilder hinzu!Esther schreibt es genau richtig.....irgendwann wird das in Angriff genommen und dann halten wir auch mal das erste richtige liebevoll gestaltete Album in den Händen! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ohhh...das schaut so schön aus :)
    das wird sicher ein ganz tolles album :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,

    das kann sich schon mal sehen lassen...

    Ich habe damals (als der Große noch klein war) auch gefühlte tausend Fotos gemacht und zwei Alben handgeklebt. Bin allerdings noch lange nicht fertig. Heute es so viel einfacher, Fotoalben am PC zu erstellen.

    Liebe Grüße zum Wochenende

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber innovativ! Sehr stylisch! Ganz liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  7. Super stylisch!!!! DAs wird ein tolles Fotobuch! Nachdem bei uns seit dem digitalen Zeitalter ;) die Fotos fast nur auf dem Computer waren, machen wir auch Fotobücher. Von Urlauben, Jahresbücher, Hochzeitsbuch, etc. Schaut man sich doch immer wieder gerne an. :))) Grüß dich lieb Schneckchen, Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe,
    also das ist auf jeden Fall schon mal ein toller Einstieg! Ich seh's auch so, dass auf den ersten Seiten eher ein "Eyecatcher" oder eine schöne Zusammenfassung sein soll, z.B. eine Collage mit den schönsten Babyfotos der vergangenen Monate... und dann kannst du ja die einzelnen Entwicklungsphasen "abrollen". Weil du gefragt hast, wie wir das so machen mit all den Fotos auf der Festplatte: Ich mache seit ein paar Jahren für jedes Jahr ein Fotobuch (und früher hab ich eben immer liebevoll und sehr ausführlich Alben geklebt) - und für die Reisen, die uns ja sehr wichtig sind, dann noch extra Fotobücher so wie z.B. dieses hier (siehst du am Ende dieses Postings): http://rostrose.blogspot.com/2012/01/fachwerk-und-feinschmeck-elsass-teil-5.html
    Dann haben wir immer was in der Hand, das wir anschauen und herzeigen (und von neuen Urlauben träumen ;o)) können ...
    Alles Liebe, Traude
    (und ich hoffe, deine Schwester hat meinen von dir weitergeleiteten Gesang gut überstanden ;o))

    AntwortenLöschen
  9. Lieeebe Martina :-)
    Wow, die erste Seite sieht toll aus, wirklich toll gestaltet :-) Da koennten sich unsere layouter ein scheibchen abschneiden ;-))
    Ich mache das mittlerweile auch so: von den Urlauben versuche ich immer recht schnell danach ein Fotobuch zu machen, wenn ich es nic gleich mache, kann ich esvergessen, dann gibt tassausend gruende es nicht zu machen, gelle?
    Wie geht es demn deinem schatzebobbes (kenntste das hessische wort?)
    Liebe Gruessle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Schneesternchen
    Hach ja, tausende von Fotos und irgendwann sollte ich die irgendwie sortieren :-) Unser Sohnemann ist jetzt 13 Monate alt und ich hab noch kein Album geschafft und unmengen von Fotos, die ich dringend sortieren und auch einige löschen sollte. Aber dann hat er doch mal etwas mehr gelächelt, oder nach links geschaut oder die Hand etwas angehoben...welche soll ich denn nun behalten? Am Besten alle drei oder? ;-)Ich fühle mit Dir!
    Liebe Grüsse und viel Spass beim Album erstellen!
    Eveline

    AntwortenLöschen
  11. Ähm ja *räusper* ... Also liebe Martina, wenn ich dir jetzt erzähle, dass meine Tochter im Juli 3!!! wird und ich ihr Album immer noch nicht fertig habe, was sagt das dann über mich? Schande über mein Haupt. Aber hey, immerhin habe ich vor ein paar Monaten die Fotos entwickeln lassen und vor ein paar Wochen habe ich sie schon mal an ihren Platz im Album GElEGT. Dabei dürfte ich feststellen, dass welche fehlen die nicht auf meiner Festplatte waren. Also erstmal wieder zur Seite gelegt ... so geht das nun seit 2 Jahren. Und wenn ich das hier so schreibe, dann schäme ich mich schon ordentlich!

    Ich kann nur sagen: Machs anders ;)

    AntwortenLöschen
  12. Hey unsere beiden kurzen liegen gerade mal 1 1/2 Wochen auseinander. Mein Moppelchen wurde am 25.9 geboren ;-)

    Und ich weiß GENAU wovon du schreibst. Ein Fotobuch werde ich nich machen, die schönsten Bilder drucken wir immer aus und hängen die auf. Und den Rest hab ich auf 10 verschiedenen Festplatten und USB Sticks 2, 3 male kopiert damit auch ja nichts verloren geht. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Deine erste Seite ist so was von cool!!! Gefällt mir sehr gut!
    Fotobuch?!! Diesen Traum begrab ich wohl lieber. Hab schon ewig keines mehr gemacht... und die Fotos?!!!
    Die hängen auf meinem toten PC fest *zum-Haare-raufen*!
    Aber echt... ich bin ja selber blöd. Hät ich sie doch blos schön artig auf die externe Festplatte gespeichert, dann müsst ich mich jetzt nicht so ärgern.
    Tja... ich kann nur hoffen, dass dir das besser gelingt.

    Wünsche dir ein sonniges Wochenende.

    Herzlichst
    MEla

    AntwortenLöschen
  14. besser nicht an das Thema errinern...:-)...da bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen:-)!!!!!!glg

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns gibt es nicht "das Photoalbum", dafür diverse kleinere Fotoalben, Fotobücher. Je nach Phase/Ereignis. Das meiste ist auf externen Festplatten abgespeichert. Für jedes Kind eines, und für uns natürlich. Eigentlich reicht es mir vollkommen, die unzähligen Bilder in digitalen Ordnern zu haben. Praktischer geht es kaum.

    AntwortenLöschen
  16. oh nein. ich muss es in den händen halten...
    in erinnerungen schwelgen, dabei im sessel sitzen ;)
    und ich liebe alle fotobücher.
    habe eines, wo "nur" bearbeitete / umgestaltete fotos drin sind und die seite 1 dann ähnlich aussieht wie deine!
    ganz viel spass weiterhin!
    glg
    steffi

    AntwortenLöschen
  17. Die erste Seite für Dein Fotoalbum sieht schon mal total klasse aus!
    Meine Kinderfotos von denen es Milliarden gibt (hab ja 3 Kinder und da musste auch jedes niesen fotographisch für die Ewigkeit festgehalten werden...) stammen noch aus einer Zeit, als es keine Digitalen Fotos gab. Also alles auf Papier! Bei mir sind das also keine Festplatten die überquellen sondern Schubladen und Schränke...
    Immerhin habe ich es geschafft, für jedes meiner Kinder 4 - 5 grosse Alben zu machen, die werden immer wieder sehr gerne angesehen. Die Arbeit lohnt sich also definitiv, am besten immer gleich vor und zu, sonst verliert man irgendwann den Ueberblick und hat schlicht und einfach keine Lust mehr, weil viel zu Zeitaufwändig. Bei mir gäb's auch noch Stapelweise Fotos einzukleben... aber eben... inzwischen sind sie zwischen 17 und 22. Ich hoffe immer noch sie machen's irgendwann selber...
    Herzliche Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  18. Hi Schneesternchen,
    also, die erste Seite ist schon vielversprechend. UNBEDINGT so lassen!
    Und wie wir das mit den Fotos machen?! Als unsere Kids noch ganz klein waren....vor 14-15 Jahren....musste man den Film noch entwickeln lassen!! Kannst du dir das vorstellen?! :-) Trotzdem wurde auch damals unheimlich viel fotografiert. Aber soll ich dir noch was verraten?! Beim ersten Kind legt man die Kamera kaum aus der Hand, aber beim zweiten Kind....macht man gar nicht mehr so viele Fotos! Schäm..... Das muss ich meiner Tochter bestimmt irgendwann noch erklären. (Denn sie ist jünger als ihr Bruder.)
    Fotos hab ich immer sofort ins Album geklebt. Denn wenn man einmal hinterher hängt, hat man irgendwann keine Lust mehr.... Auch heute noch lasse ich Fotos entwickeln. Das finde ich wichtig (für mich). Auf dem Rechner sind sie zwar gut aufgehoben, aber mal ehrlich: Auf dem Rechner schaut man sich keine Fotos an. Ein Fotoalbum ist schnell mal rausgeholt.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina,
    wunderschön hast Du es gestaltet! Mir gefallt es ebenfalls.
    Bin auf die Fortsetzung schon gespannt. ;)
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Schneesternchen,
    die erste Seite macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Und so soll es doch sein! Also unbedingt so weiter machen :)
    Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar zum Thema Fotokurs. Bin unter www.rahmenversand.com/fotokurs fündig geworden. Schau mal dort rein. Würde mich riesig freuen, wenn Du dann immer noch Lust hättest!
    LG Tini

    AntwortenLöschen
  21. Naja, liebe Martina, wenn in Zukunft die Schokolade wieder mal ausgegangen ist, kannst du ja nun Pudding kochen, grins. Der Nachteil an der ganzen Sache ist, dass man eigentlich immer alle Zutaten zu Hause hat und das kann zur Sucht werden ;) Dein kleiner Ben wird da bestimmt auch bald auf den Geschmack kommen, hihi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Martina,
    toll, Du hast wenigstens schon den Anfang...
    ...eigentlich muß ich mich ja schämen, meine Große wird nächste Woche schon 5 Jahre & unsere Kleine ist 2,5 Jahre und ich habe es immer noch nicht geschafft, ein Album zu machen:O((
    Mache es, solange Du noch zu Hause bist! Gehst Du erst wieder arbeiten, wird überhaupt nix mehr!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche & alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgeeeeeeeeen!
    Da hast Du Dich aber ganz schön ins Zeig gelegt. Sieht richtig profesionell aus!
    Tja, das mit den vielen Fotos und den Alben machen kenne ich. Ich habe seit 2 Jahren kein Bild mehr entwickelt bzw. eingeklebt. Dafür bleibt irgendwie keine Zeit!

    LG
    Tanni

    AntwortenLöschen
  24. hallo martina,
    die erste seite sieht schon mal klasse aus ... weiter so!
    als meine kinder klein waren, gab es noch keine digitale fotografie und so war alles etwas eingeschränkter, teurer, aufwendiger. trotzdem habe ich gefühlte 3000 fotoalben ... dicke ordner, jedes foto fein aufgekebt auf ein a4blatt und in heftfolie gesteckt ... es sieht scheusslich aus aus heutiger sicht ;-) jahrelang hat da niemand mehr reingeschaut ... jetzt ist meine tochter 30 und sagte vor ein paar tagen, ob sie die ersten fotoalben haben könnte, sie möchte ihrem mann kinderfotos zeigen ... na bitte, es hat sich gelohnt ;-)
    danke, übrigens für deine lieben zeilen bei mir ;-)hast du deine selbstgemachten stofftapes auch gepostet? dann würde ich dich gerne verlinken ...
    für heute herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Martina,
    also ich bin ganz schlecht mit Fotoalben. Ich nehme es mir immer vor, welche zu basteln, aber das bleibt dann doch liegen. Jetzt landen wenigstens ein paar Bilder, die ich mache, auf meinem Blog. Das geht irgendwie schneller :-)
    Ansonsten finde ich es wunderschön und mag es sehr gern, in alten Alben zu blättern...
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Martina!
    Ich mache nun schon seit ein paar Jahren mit VORLIEBE Fotobücher (benutze immer die Drogeriekette dafür).
    Wir haben gar keine "richtigen" Fotoalben. Es ist zwar etwas teurer aber man hat was Einzigartiges, dass so schnell auch nicht auseinander fällt. Und weißt du was? Wir gucken uns die Bücher auch öfter an, als die Fotoalben. WEils einfach mehr Spaß macht. Außerdem spart enorm Platz im Regal. Jedes Jahr mach ich noch zusätzlich ein "Jahresbuch" nach Monaten sortiert mit Bildern, die wir eigentlich ansonsten nie entwickeln lassen würden aber trotzdem schön sind. Wie zb. Kurztripps/Geburtstage/Dekobilder/Tierbilder/Spaziergängen uvm. Hab schon das 3. Jahresbuch. Bin so gespannt, wenn die 10 mal voll sind.
    Ich empfehle dir auf jeden Fall von Ben soviele Bilder wie möglich schön in Fotobüchern zu platzieren. Man nimmt sie wirklich gerne in die Hand. Du könntest doch von Ben auch so eine Art "Jahresbuch" machen. 1. Buch = 1 Jahr alt, 2. Buch = 2 Jahre alt ... usw. Das Ganze dann nach den Monaten sortiert... Januar, Februar, etc. Das werden bestimmt tolle Bücher, die auch schön im Regal sortiert werden können, wenn du immer die gleiche Größe für das Buch wählst. Aufjeden Fall hoffe ich dir ein paar Ideen geliefert zu haben. Deine erste Seite ist wie gemacht für solch ein Buch. (Denn man sollte auf der ersten und letzten Seite immer nur EIN kompletttes Bild haben, wirkt schöner).

    Viel Spaß beim Foto sortieren...

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. da schild ist selbst gekauft ;) hihi freut mich dass es dir gefällt.
    ich handhabe meine bilder irgendwie garnicht... totales chaos bei mir, leider :D
    alles liebe, svenja

    AntwortenLöschen
  28. Oh ja, liebe Martina,
    das "Problem" kenne ich nur zu gut. Die Fotoalben unserer Jungs gehen bis zum 2. Geburtstag unseres Kleinen (der wurde letzten Monat 7!!!). Wo ist nur die Zeit?? Machen wir alle was falsch? Oder haben wir einfach zuviel Ideen für so kurze Tage...
    Auf jeden Fall ist Dein Deckblatt super schön; ich mag es so schlicht & edel. Machst Du das alles mit einer schlichten Textverarbeitung??
    GLG Vanessa

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Martina,
    wegen dem weißen Blauregen wollt ich nur noch schreiben... ja er soll giftig sein, aber ich habe ihn gepflanzt als Rebekka ein halbes Jahr war, wir haben immer Kinder im Garten und es geht da nie jemand hin... also ich würd ihn immer wieder nehmen!!
    Busserl
    Silvia

    AntwortenLöschen
  30. Liebes Schneesternchen,
    ich bin ja keine junge Mutti mehr, aber damals habe ich auch eindeutig viel zu viel geknipst. Aus heutiger Sicht! Denn keiner guckt sich jemals all diese Fotos noch an! Und wenn man alt ist um so weniger. Dann tun es die Augen oftmals nicht mehr, die Geduld fehlt, manchmal auch die Kraft, schwere Fotoalben (die meine noch waren!) zu tragen. Die Kinder interessieren sich auch kaum für die Vergangenheit, denn sie wollen im Hier und Jetzt leben.
    Und ich glaube, wer tatsächlich dement ist, hat auch von Fotos kaum noch etwas.
    Aber was sage ich, ich mache heute auch mehr Fotos als früher, weil es so einfach geht. ;-) Damals mußte man Rollfilme entwickeln lassen für teuer Geld ...

    Fotoalben habe ich heute im digitalen Zeitalter gar keine mehr. Aber gelegentlich verschenke ich mal ein CeWe-Fotobuch o.ä. - das sind aber keine Fotobücher zum Einkleben von Fotos, Gottseidank, denn das habe ich immer "gehasst" - aber leider gab's damals ja noch nichts anderes. ;-)

    Ich wünsch' Dir die richtige Entscheidung und lasse viele liebe Grße hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  31. Nun hab' ich doch nochmal in die Kommentare reingelesen. Also man schaut sich durchaus Fotos auch auf Festplatte an! So wie wir!
    All die vielen Bilder wollte ich gar nimmer ausgedruckt haben. Das wäre Verschwendung pur!
    So viel Zeit hat man, wie ich schon schrieb, nie mehr im Leben, all das immer noch anzuschauen.
    Denn im Alter sieht vieles dann doch ganz anders aus, in keinem Fall kann man es sich in jungen Jahren vorstellen, wie das dann sein wird!

    Und dann guckt man dann doch nur mal das eine oder andere Bild noch an.
    Und da hilft dann die gute Organisation auf der Festplatte - bei mir nach Jahren und Monaten geordnet und nach Ereignissen oder Orten, an denen ich war. Dank der tollen Erfindung der Exif-Daten hat man dann auch jedes exakte Datum parat. Neuerdings haben die Cams ja sogar die GPS-Daten eingebaut. So etwas kann kein Fotoalbum bieten.

    Und die mit dem Computer nicht umgehen können/wollen, für die tut es auch ein Digitaler Bilderrahmen.

    Aber als Geschenk für die Familie, also für Andere erstelle ich gern mal ein Album, nur eben keines mehr zum Kleben. Die sind nicht soooo ideal. Davon habe ich ganze Meterwände ... meine Kinder wollen die gar nicht erben. ;-) Und so ist es bei vielen in unserem Alter, die es bereuen, damals so viele Fotos gemacht zu haben. Verhältnismäßig zu heute sind das allerdings noch wenig, denn das Fotografieren war damals sehr teuer!

    Außerdem könnte man auch Picasa-Galerien für seine Verwandten/Bekannten erstellen. Die kann man so gestalten, daß da kein Fremder Zugriff drauf hat. Finde ich auch eine ideale Lösung.

    Alles Liebe nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  32. Natürlich w i l l ich auch Foto-Alben machen, deshalb sortiere ich die Fotos schonmal in alle möglichen Kategorien. Aber dann verschiebe ich es immer wieder und jetzt sind es einfach zu viele...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  33. Lieben Dank Schneesternchen für deinen Besuch bei mir hab mich sehr gefreut.))

    dass wird bestimmt ein traumhaft schönes Fotoalbum, die Erste Seite finde ich schon mal klasse.)))

    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Martina,
    ich bin ein ganz schlechter Fotoalbum-Einkleber! Das müsste mein Mann übernehmen und der ist genauso schlecht darin wie ich, deswegen entwickeln wir die Fotos nicht mehr, sondern haben alles digital. Wenn wir mal ein Foto so haben wollen, dann drucken wir es aus. Aber man muss immer daran denken, das alles zu sichern, sonst ist mal alles weg und das wäre total schade und nicht mehr zu ersetzen! Aber viel schöner finde ich ein Album. Das kann man auch viel besser seinen Freunden und Bekannten zeigen!
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir,
    ganz viele liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Martina,

    ich bin da ähnlich und sammel immer alles fast ein ganzes Jahr an und klebe mich dann ein paar Tage zu Tode...also fast. Meist muss ich die Alben auch immer aufhübschen, weil ich es nicht leiden mag, wenn die Bilder einfach so eingeklebt wurden oder schreibe die Geschichte dazu, damit ich auch noch in 20 Jahren weiss, was da auf dem Bild los war :)

    Liebste Grüße
    mrs. mandel

    AntwortenLöschen
  36. Huhu Martina, das wird bestimmt ein tolles Album -das Cover ist klasse!!! Ich finde es immer ganz witzig, wenn die Babyalben in der Ich-Form aus Sicht der Kleinen geschrieben sind. Zur Geburt habe ich das Buch "Hallo Mama - Hallo Papa" von Willy Breinholst geschenkt bekommen und genau in diesem Schreibstil sind dann nach und nach die Cewe-Fotobüchern entstanden ...viel, viel Arbeit. ABER es lohnt sich!!! Viel Spaß beim weiteren Gestalten wünscht dir Melanie

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  37. danke für deinen lieben kommentar bezüglich meiner nägel / hände ;) hat mich gefreut! wünsch dir ein schönes wochenende, svenja

    AntwortenLöschen
  38. und jetzt habe ich glatt vergessen meinen "trick" zu schreiben... ich lackiere immer nur die mitte der nägel und lasse die ränder aus, dann wirken die nägel viel schmaler und länger, weil man ja nur an der längsten stelle lackt. sonst eigentlich nichts ;)

    AntwortenLöschen
  39. Tolle erste Seite. Mir geht es ähnlich wie dir. Ich mag seit Längerem keine Fotoalben mehr machen. Irgendwie stehen die nur rum, man schaut sie zu wenig an und sie nehmen viel Platz weg. Aber die Fotos nur auf der Festplatte vergammeln lassen...das passt mir auch nicht. Oje..

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Martina, danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem neuen Blog. Ich freue mich immer so, Kommentare zu öffnen ;-))) Ganz viele Grüße zurück von Mina

    AntwortenLöschen
  41. Huhuuu Martina,
    oh ich hab mich sehr gefreut von Dir zu lesen!!! Und bin natürlich gleich mal rübergeflitzt zu Dir hier her ;o)
    Mann oh Mann ... in Eurem Häuschen hat sich aber schon viel getan und Dein kleiner Schatz ist zuckersüß. Da glaub ich gern, dass Du ihn als liebstes Fotomodel hast :o)
    In Deiner 1. SEite vom Album stimmt aber glaub ich was nicht ... da steht 3 Kilo und zweiTAUSENDeinundfünfzig Gramm ... das wären ja mehr als 5 kg und so schwer war Dein Ben bestimmt nicht ;o) Aber sonst siehts wirklich suuuupr aus und ist eine echt geniale Idee :o)))

    Nun zu unseren nicht unattraktiven Arbeitern *hihi* Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das hier schreiben darf ... es ging über die Fa. Neumann aus Ingolstadt, die hat die Arbeiten aber nur weitervermittelt und die 4 Jungs waren alle selbständig ... wenn mans also genau nimmt, dann waren bei uns gleich 4 Firmen vertreten *hihi* aber sie waren wirklich super nett und voll fleißig ... und das zählt ja wohl am Ende.

    So meine Liebe ... jetzt werd ich mich mal langsam aufmachen, der Flohmarkt ruft ;o)

    Wünsch Dir noch einen wunderschönen Pfingstmontag und sende ♥-liche Grüße ... Sonja

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Schneesternchen,
    bin durch Zufall über deinen Blog gestolpert und finde Ihn sehr schön.
    Habe mich mal als neuen Leser bei dir eingetragen, vielleicht liest man sich mal öfters.

    ganz liebe Grüße aus Berlin
    von Ramona

    AntwortenLöschen
  43. Die 'erste Seite' ist total klasse! Ich finde die Idee auch gut für die 'Baby-Ankündigungs-Karten', die man nach der Geburt an alle lieben Menschen verschickt. Mit dem Fotoalbum handhaben wir es inzwischen so, dass wir sie nur noch online als Bücher gestalten, die losen Fotos flogen zuletzt immer und überall herum und man hatte soviele ... jetzt nehmen wir nur noch die schönsten und alle halbe Jahr wird ein Buch gemacht. Bei besonderen Ereignissen (runder Geburtstag, besondere Reisen etc.) auch schon mal separat dafür ein ganzes Buch ;-)

    Herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  44. Ach liebe Martina, was sind schon 2kg ;) - lass dich ruhig ab und an verführen, der Genuss ist ja auch wichtig im Leben!
    Wiiiie gerne würde ich das wirklich machen und vorbei kommen ... sollte ich jemals in deine Ecke sein ;) Dann bitte ich um ein Shooting!

    Liebste Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  45. Wunderschöne Fotos und so eine lieblicher Blog.
    Bin froh, dich gefunden zu haben.
    In knapp 3 Monaten bekomm ich mein kleines Mädchen :)

    Du hast eine Leserin mehr.

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  46. da fehlt ein z bei fünfzig ;O)

    AntwortenLöschen

♥ Danke das du dir Zeit nimmst ein paar liebe Worte hier zu lassen ♥

Proudly designed by Mlekoshi playground