Selbstfindung oder was?

26. Januar 2010

Komisch... zur Zeit weiß ich irgendwie so gar nicht was ich will... kennt ihr das? Liegt es an der Jahreszeit? Liegt es am Wetter? Oder bin ich einfach nur ein kleines bisschen unzufrieden? Oder ist es die Unlust die sich breit macht? Einmal will ich Hüh... einmal will ich Hott... und im Moment... will ich einfach alles nur verändern! Die Deko, die Einrichtung und selbst *Shabby* kann ich zur Zeit nicht ansehen. Am Liebsten sollte im Moment alles um mich rum Steril-Weiss sein, klar, einfach strukturiert und elegant! Werde ich jetzt zum Puristen?!?


Bitte sagt mir, dass ihr sowas auch von euch kennt!?!?!?!




Verwirrte Liebesgrüße an euch, schön das es euch gibt!




Martina




P.S.: Da so viele den Frühling herbei sehen, möchte ich euch meine Barbarazweige zeigen, die von 2008, denn 2009 hab ich den Barbaratag leider vergessen! Da hat sich die Sonne wenigstens blicken lassen! :)


Kommentare:

  1. Keine Angst - auch ich kenne diese Stimmungslagen! Zu allem Übel bin ich auch noch Waage vom Sternzeichen und da ist das ja angeblich besonders stark ausgeprägt ;-) Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Martina, ich glaube das ist die fehlende Sonne die dir aufs Gemüt drückt, wahrscheinlich bist Du Urlaubsreif, so geht es mir im Moment, ich kann den ganzen Schnee nicht mehr sehen, bin nie ein Winterkind gewesen, aber dieser Winter setzt mit besonders zu. Lass den Kopf nicht hängen, mit dem Frühling kommt auch sicherlich die gute Laune! Ganz liebe Grüße Natalie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    mir geht es ähnlich. Eigentlich bin ich ja großer Shabby-Fan aber im Moment brauche ich auch eher klare Strukturen um mich herum. Der Shabby-Stil ist für mich im Moment eher schön zum angucken bei den anderen. Ich selber bin oft innerlich so chaotisch, dass ich eine klare Umgebung brauche. Du bist also nicht alleine ;-) Alles Liebe *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es gibt so Zeiten! Und Puristin? Na ja, warum denn nicht? Manchmal kann man ja auch mit kleinen Dingen etwas an seiner Umgebung verändern, wenn du sowieso alles in Weiß hast, einfach mal den ganzen netten Kleinkram wegräumen oder so, dann sieht es doch schon ziemlich puristisch aus.

    Ab und zu überkommt es mich auch, dann mache ich das. Und wenn ich dann alles weg gepackt habe, kommt so nach und nach alles wieder zum Vorschein, weil ich es doch vermisst habe. Oder ein ganz einfaches, beige-kiefernholziges Zimmer (ich war so stolz auf die Beschränkung auf holzfarben und hellbeige!) muss plötzlich unbedingt eine Patchwork-Decke auf dem Bett und Rosenbecher auf dem Tisch haben und und kriegt auf diese einen "altmodisch-englischen" Einschlag ...
    ;o)
    die Rabenfrau, die immer mal wieder einen Umräum-Fimmel kriegt

    AntwortenLöschen
  5. hallo martina.
    mir geht es auch so. heute so morgen so.
    ich denke es ist jeden januar das gleiche, man vergißt es nur eben.
    kopf hoch. es wird auch wieders anders.
    dein blog ist so toll, lese immer ganz still und heimlich :-)
    liebe grüße medin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    ich kenn das auch, Du bist kein bisschen seltsam, es sei denn, ich wärs auch, aber da ich weiss, dass ich VÖLLIG normal bin, bist Du es auch :-)))
    Du musst RAUS, egal ob es bewöklt und trüb ist, Du bekommst da draußen mehr UV Strahlen ab, die Deine Endorphin Produktion anregen und Dich damit glücklich machen. und wenn Du Dich bewegst, dann hilft die frische Luft, Deinen Kopf zu lüften. Und wenn der gelüftet ist und der Körper ausgelastet und bewegt ist, dann gehts Dir auch IM Kopf gleich besser. Dann holst Du Dir noch ne ganze große Tafel Schocki und wenn Du die verputzt hast, sieht die Welt gleich besser aus :-)
    Eine wundervolle Woche wünscht Dir
    Eve

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das ganz genau. Ich fühle dann immer so eine innere Unruhe in mir, möchte was verändern, weiss aber nicht was und wie. Das ist in ganz unangenehmes Gefühl. Ich weiss genau, was du meinst. Mir geht es nämlich momentan auch so. LG CLaudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebes Schneesternchen!

    Hüh und Hott - ja, die stehen bei mir auch im Stall ;o)
    Sehr schlimm, dieser Zustand (ich bin ja auch Waage *winkzuEri*) - aber oft auch effektiv!
    Das Hinterfragen bringt oft ganz neue Ideen!

    Bei mir ist es im Moment seeeehr puristisch. Die Weihnachtsdeko ist im Keller (wenn auch noch nicht aufgeräumt *räusper*) und die Wohnräume sind herrlich leer!

    Und müsste ich nicht täglich mit den Mädels raus - ich würde mich nur noch verkriechen und grübeln und überlegen.
    Bei Minus 19 Grad pustet es einem aber ordentlich das Hirn durch *winkzuEve* und dann ist es daheim wieder gut auszuhalten :o)

    Mach Dir keinen Kopf, lass die jetzige Stimmung zu und schau wo sie hinführt!

    Liebste Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    Ja, das kann auch ich sehr gut nachempfinden. Oft muss man seine nächste Umgebung so umgestalten, dass sie dem Innersten Halt gibt. Also, ich habe diese Erfahrung auch gemacht und bin vor ein paar Jahren von bunt gemixtem kleinem Häuschen (ohne Konzept)auf klar strukturiert und weiß umgestiegen. Jetzt ist alles wieder bunt, aber diesmal mit Konzept. (hoffe ich)
    Erschwert wird diese Suche durch die vielen tollen blogs. Da sehe ich was in shabby und denke "jaaa, sowas gefällt mir!" andere haben eher den klaren modernen Stil und auch das ist sooo schön präsentiert, dass ich es haben will. Da muss ich schon ganz genau in mich hineinhorchen was zu mir passt.
    Aber, dass was ich bisher bei Dir gesehen habe ist alles so schön, Du wirst auch weiterhin Deinen eigenen, wunderschönen Stil finden.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. ...ach meine Liebe...es kann nur besser werden...mir geht es nicht anders...bin Rast und Ruhelos.Muß ständig umräumen und kann Unordnung nicht ertragen.Ich glaibe wir sollten Eves Ratschläge annehmen...sie hat einfach tolle Ideen.
    Lieben Gruß sendet Dir Anja

    P.S.Habe mit Laura (Heimatkunde) einen online-shop.Ist auf meiner Blogseite verlinkt.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina, ich glaube, dass kennt jeder, dieses hin & her, auf & ab. Das gehört zum Leben einfach dazu. Und ohne Veränderung? Was wären wir dann? Wahrscheinlich würden wir immer noch in Höhlen sitzen... Und mit dem "Stil" ist das auch nicht anders. Was denkst Du... immer, wenn ich glaube, das ich jetzt aber wirklich alles so habe, wie ich es will, wird es mir... schon wieder langweilig und ich habe eine neue Idee.
    Versuch' einfach, das Beste daraus zu machen!!!
    Liebe Grüße, VAnessa

    AntwortenLöschen
  12. Ach lass´Dich mal ordentlich drücken; ich glaube auch das das gerade um diese Jahreszeit ein Stück normal ist. Ich habe aber auch das Gefühl ständig was Neues zu machen und dann mache ich es und das ist auch wieder nicht gut. Augen zu und durch. Die Bilder sind sehr schön. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Kein Grund zur Panik Süße - diese puristischen Anwandlungen und alles zuviel, die hab ich jedes Jahr (meist nach Weihnachten, nach all der Deko) - am liebsten würde ich komplett alles rauswerfen und nur noch das Allernötigste behalten (in klösterlicher Strenge).......vielleicht kommt das auch irgendwann?!!!

    Einen herrlichen Tag und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  14. Das kann ich nur zu gut verstehen, meine Liebe.
    Ich habe zur Zeit so viele Arbeiten begonnen und nun liegt alles halbfertig irgenwo rum und wartet auf Fertigstellung. Ich kann mich aber nicht aufraffen. Tausend Ideen rasen durch meinen Kopf aber ich kann keine zu einer wirklich guten Umsetzung bringen, es ist zum Haare raufen.
    Aber das ist wohl so, denn ich bin mir ganz sicher, dass es bald vorbei geht. Das war bisher immer so. Gönn Dir einfach mal diese Pause, die Deine Kreativität sich gerade nimmt und sammle Kraft für das Kommende.

    Allerliebste Grüße Kathi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Martina, oh ja das kenne ich auch. Und das habe ich alle Jahre wieder. Das ist ganz normal..... GLG Susi

    AntwortenLöschen
  16. Na da sag ich nur willkommen im Club.Ich brauch momentan klare Linien nicht was mit schnick schnack.Ich hab alles mal weggeräumt im moment sah es leer aus und doch so klarer und im moment komm ich damit gut klar,aber ich glaube auch das Wetter spiel uns übel mit also Kopf.Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina,
    keine Sorge, das Gefühlschaos kenn ich nur zu gut. Gerade im Moment geht es mir so, dass ich ALLES verändern möchte, Möbel,Dekos, sogar Türen!!!Ich bin einfach nicht so zufrieden. Nun ist es ja so,dass ich zwei kleine Mädels hab, die meine ganze Aufmerksamkeit brauchen , d.h.ich schaff alles nur in gaaaaanz
    kleinen Schritten und da ich sehr ungeduldig bin und alles am liebsten sofort verändern möchte, ist das im Moment wirklich sehr
    schwierig. Mein Tag bräuchte eigentlich 48 Stunden....
    Dickes Busserl und Kopf hoch
    Silvia
    Deine Bilder sind wieder traumhaft schön!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Martina!
    Das kenne ich nur zu gut! Wenn Du wüßtest, wie oft ich schon alles an Deko über den Haufen geworfen habe, weil ich urplötzlich nichts mehr schön fand und am liebten alles "clean" gehabt hätte. Dann stell ich wieder alles hin und es gefällt mir doch...jaja...da würde ich sagen: Kommt der Frühling, dann kommt auch Deine Dekolaune wieder! :))
    Bis dahin und Kopf hoch! Die nächste Zeit wird doch aufregend für Dich! :))
    Alles Liebe,
    Simone

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Martina, nicht Fisch nicht Fleisch, nicht wahr? Ach ja, ich glaube uns fehlt einfach das Serotonin. Wird endlich Zeit, dass der Frühling kommt. Da passiert endlich mal wieder was und man geht viel leichter wieder nach draußen.

    LG

    Mareike

    AntwortenLöschen
  20. Hallo meine Liebe,

    ja das kenn ich mit dem Hüh und Hott, glaube du leidest an Winterblues...hat nix mit seltsam zu tun. Du brauchst nur ein bissle Frühlingswetter.

    Alles Liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Meine liebe Martina, ganz ruhig...dein kopf wird schwer...du atmest ganz tief durch...:-)))...Ganz normal!!Kein Grund zur Panik! Ich weiß zwar das ich immer shabby will aber manchmal weiß ich auch nicht ob lieber rustikal, lieber eleganter, lieber puristischer! Das Schöne ist doch das man es immer ein wenig verändern kann, so wird uns nie langweilig!
    GGGLG Anja, die gerade den Brotschrank gestrichen hat!!!!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Martina,
    ich fühle mit Dir! Mir geht es genauso und ich denke vielen anderen auch! Liegt, denke ich, irgendwie auch an dem Monat Januar und der Jahreszeit! Das neue Jahr beginnt und oft haben wir dann das Gefühl alles auf Anfang stellen zu müssen. Nur meistens tut sich dann irgendwie nichts. Alles ist wie vorher. Und dann noch das zur Zeit eher triste Wetter. Ich kann nur sagen (wie viele vorher ja auch), so viel wie möglich raus (egal bei welchem Wetter), dann mach das, wonach Du Dich gerade fühlst und wenn es heute hü ist, dann mache es, und morgen hot - auch egal, tu es. Versuche Deine momentane Stimmung zu akzeptieren, und hadere nicht damit, dann ist es einfacher!
    Ganz liebe Grüße an Dich, von Jacqueline

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Martina, ich glaube auch dass es am momentanen Wetter liegt. Aber ich gehe das Ganze optimistisch an und denke dran dass bald Februar ist, d.h. ein kurzer Monat und dann ist schon März und es ist schon viel länger hell usw.!!!
    GGLG ,Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Martina,

    diese Gefühle kenne ich gut! Mir ging es in letzter Zeit auch ganz komisch. Ich denke, es liegt am deprimierenden Winterwetter...

    Aber wie heißt es so schön? Nach Regen (zur Zeit wohl eher Schnee) kommt auch wieder Sonnenschein!

    Ich wünsche Dir alles alles Liebe! Und die Muffins sind so einfach, die kriegst Du mit links hin! :-)

    Herzallerliebste Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  25. Meine Liebe, ja das sind weiße Tulpen. Die hab ich mir am Donnerstag im Blumenladen gekauft! Sie gehen drinnen schnell auf und man muß sie bei Gelegenheit stützen!
    Und die HP werde ich dann selber machen, also die Bild- und Textbearbeitung! Dafür habe ich ein Administratorprogramm bei dem ich zur Zeit aber nur Banane verstehe;-)))!!!!
    GGGLG Anja

    AntwortenLöschen
  26. Servus Martina,
    jo dann wirds hechste Zeit :-))))
    Zünftige Griaß aus dem Freistaat und a scheens Wochenend Susi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Martina.

    Klar, dass kenne ich auch. Dann verändere ich etwas und bin wieder zufrieden. Oder ich verändere noch mehr und bin noch zufriedener. Wenn dir jetzt weiß gut gefällt, dann mach es weiß. Sieht doch toll aus.

    Vielen Dank für deine Genesungswünsche, ja ich bin wieder fit.

    Und der Hausbau ist schon gut fortgeschritten. In ein paar Monaten können wir umziehen. Und wir freuen uns schon soooo sehr.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  28. Die Blüten sind ganz toll in Szene gesetzt, ein herrlich entspannender Anblick!

    AntwortenLöschen

♥ Danke das du dir Zeit nimmst ein paar liebe Worte hier zu lassen ♥

Proudly designed by Mlekoshi playground